Böcker AHK 36 hebt Maßwerkrahmen für Kirchenfenster

Der Anhängerkran AHK 36 hilft beim Einbau von Buntglasfenstern an der St. Anne's Church in Connecticut

Der US-amerikanische Kranhändler Innovativ Hoisting LLC setzt den Böcker Anhängerkran AHK 36 ein, um beim Einbau eines der größten in den USA bekannten Buntglasfenster an der St. Anne‘s Church in Waterbury, Connecticut zu helfen. Der Maßwerkrahmen besteht aus drei Abschnitten mit einem Gewicht von jeweils bis zu 680 kg. Mit dem Anhängerkran wurde der Rahmen mit Hilfe der Funkfernsteuerung sicher in Position gebracht, so dass auf dem Weg nach oben keine toten Winkel für den Kranführer entstanden. Anschließend beförderte ein Böcker Junior Schrägaufzug die Scheiben sowie weitere Teile des Rahmens für den Einbau in 15 m Höhe.

Im Bereich der Anhängerkrane überragt der Hybrid-Anhängerkran AHK 36 durch die Kombination von Aluminium und hochfestem Stahl alle vergleichbaren Krane und setzt den Maßstab in seiner Klasse. Ausgelegt für Nutzlasten bis maximal 2.400 kg erreicht er eine Ausfahrlänge von 36 m. Die Basis für diese überragenden Leistungsdaten ist die innovative Böcker Masttechnologie mit einer Kombination aus bewährten Alu-Komponenten und einem neuen, hochfesten Stahl. Dabei garantiert der integrierte Hydraulikzylinder – wie bei allen Böcker-Kranen – ein ruckfreies Ein- und Austeleskopieren des Mastes unter höchster Beanspruchung. Bei einer Belastung von 250 kg kommt der Anhängerkran immer noch auf eine Reichweite von 23 m. Optional steht für den AHK 36 ein drehbarer Arbeitskorb zur Verfügung, so dass der Kran dank Easy-Lock-System werkzeuglos in wenigen Minuten zur Arbeitsbühne umgerüstet werden kann.

Der AHK 36 ist mit einem intelligenten Steuerungssystem ausgestattet, das in Verbindung mit der modernen Funksteuerung mit Vollgrafikdisplay eine einfache Bedienung ermöglicht und bei allen Arbeitsvorgängen höchste Sicherheit garantiert. Die Steuerungstechnik umfasst unter anderem eine automatische Aufbausteuerung mit Autonivellierfunktion der Stützen, die Dreh- und Aufrichtwinkelbegrenzung des Mastpakets während des Betriebs und die „go-home“ Funktion für den einfachen und schnellen Abbau des Krans. Dank optionaler Kameratechnik mit am Mast fest verbauter Kamera kann der Bediener jetzt auch nicht sichtbare Arbeitsbereiche auf dem Display der Funksteuerung kontrollieren.

Optional kann der AHK 36 mit einem Personensicherungsmodus ausgestattet und bei Arbeiten in der Höhe, z. B. bei Reparaturen auf dem Dach, für die Absturzsicherung von Personen eingesetzt werden. Am Lasthaken des Krans hängt ein Sicherungsgerät, das die Person über ein Drahtseil innerhalb eines gewissen Aktionsradius mit dem Kran verbindet. Ebenfalls optional lässt sich der Kran mit dem smarten Kundenportal BöckerConnect ausstatten. Es informiert Kranbesitzer online und in Echtzeit über ihren Fuhrpark und stellt auf einen Blick alle relevanten Daten der vernetzten Krane zur Verfügung. Nach persönlichem Login erhält der Nutzer einen Überblick über den aktuellen Status und den Standort seiner Krane und erhält eine konfigurierbare Diebstahlmeldung per E-Mail sobald sie einen zuvor definierten Aktionsradius verlassen.

Weitere Informationen zu Böcker Anhängerkranen gibt es hier

 



Die Basis für die überragenden Leistungsdaten ist die hochmoderne Böcker Masttechnologie. Durch die Kombination bewährter Alu-Komponenten mit einem neuen, hochfesten Stahl überragt der AHK 36 alle vergleichbaren Krane deutlich.



Die moderne Multiflex-Abstützung mit bis zu 256 verschiedenen Stützenstellungen und Autonivellierung garantiert jederzeit eine optimale Ausnutzung des verfügbaren Raums. Mit seiner kompakten Bauweise und dem geringen Durchschwenkradius ist der AHK 36 somit auch bei engen Platzverhältnissen sehr flexibel im Einsatz.

Dank seines hochmodernen Mastsystems erreicht der Kran spielend Ausfahrlängen von bis zu 36 m und hebt bis zu 2.400 kg Last.

Ein gutes Team: Der Böcker Anhängerkran AHK 36 und der Junior Schrägaufzug ergänzen sich optimal und befördern alle benötigten Materialen sicher nach oben.