Ökostrom als Beitrag zum Klimaschutz

Seit dem 1. März 2022 bezieht Böcker seinen Strom zu 100 % aus erneuerbaren Energien und leistet einen wichtigen Beitrag zur Senkung der CO2-Emissionen.

Die Produktion, Verwaltung und die deutschlandweiten Niederlassungen werden vom Energieversorger zukünftig ausschließlich mit Ökostrom beliefert. Der grüne Strom wird klimafreundlich und CO2-neutral über Windräder, Solar-, Biomasse- und Wasserkraftanlagen gewonnen. Mit der Umstellung der Energieversorgung spart Böcker jährlich 542.885 kg CO2 verglichen mit dem deutschen Strommix ein, reduziert seinen ökologischen Fußabdruck und unterstützt aktiv die Energiewende.

Böcker nutzt ausschließlich Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen.