Eine saubere Wahl – Krane und Aufzüge mit emissionsarmer Antriebstechnik

Böcker Krane und Schrägaufzüge erhöhen nicht nur die Leistung auf die Baustelle, sondern punkten auch in Sachen Nachhaltigkeit.

Dabei setzt Böcker vor allem auf die Reduzierung des CO2-Ausstoßes durch umweltfreundliche Antriebe. Nahezu alle Autokrane sind wahlweise als Hybridkran mit einem zusätzlichen Elektroantrieb erhältlich. Der leistungsstarke Elektromotor ist als Zusatzantrieb zum PTO-Nebenantrieb des LKWs verbaut und wird auf der Baustelle über einen 400 V Drehstromanschluss betrieben. Der elektrische Antrieb arbeitet gewohnt kraftvoll und bietet je nach Modell eine Leistung von 30 kW bzw. 13 kW. So können weiterhin mehrere Kranfunktionen gleichzeitig ausgeführt werden, wie beispielsweise das Drehen und Teleskopieren des Masts während des Hebevorgangs. Da die Absicherung mittels Vorwahlschalter (13 kW-16/32 A oder 30 kW-32/63 A) einstellbar ist, nutzt der Kran stets die maximal verfügbare Stromstärke auf der Baustelle und erzielt optimale Leistungswerte. Je nach Krantyp besteht mit dem eReady-Kit zudem die Möglichkeit, den Kran für eine spätere Nachrüstung des E-Antriebs vorzubereiten.

Die klaren Vorteile des Kran- oder Bühnenbetriebs über den Elektromotor zeigen sich besonders bei Einsätzen in Innenstädten. Emissions- und geräuscharmes Arbeiten ist ein großer Pluspunkt in dicht besiedelten Gebieten mit einer hohen Luftbelastung durch Feinstaub und Stickstoffdioxid. Aber auch für Einsätze in geschlossenen Räumen ist der E-Antrieb ein Muss.

Neben den Autokranen sind auch der Anhängerkran AHK 30 KS sowie der Böcker Raupenkran RK 36/2400 als Hybridkran erhältlich. Auch sie verfügen zusätzlich über einen 400 V Elektromotor und schonen durch einfaches Umschalten auf den E-Antrieb mit 13 kW bzw. 15 kW die Umwelt. Auf Wunsch sind die Anhängerkrane auch vollelektrisch mit einem Elektromotor statt des klassischen Benzin- bzw. Dieselmotors erhältlich.

Im Bereich der Aufzugstechnik sind der LKW-montierte Möbelaufzug Agilo sowie verschiedene Anhängermöbelaufzüge und Schrägbauaufzüge mit einem zusätzlichen 2,6 kW starken 230 V E-Motor lieferbar. Vollkommen elektrisch arbeiten die Bau- und Möbelaufzüge Junior und Simply. Sie besitzen in der Elektroversion statt des klassischen Benzinmotors einen 2,6 kW starken 230 V E-Motor.

Dank umschaltbarem E-Motor arbeitet der Hybridkran leistungsstark und nachhaltig zugleich

Die Möbel- und Bauaufzüge mit 2,6 kW starkem Elektromotor punkten durch einen emissions- und geräuscharmen Betrieb