DACH+HOLZ 2020: Böcker blickt auf eine rekordverdächtige Messe zurück

Für Böcker war die DACH+HOLZ in Stuttgart ein voller Erfolg. 52.000 Besucher aus 83 Ländern sorgten für eine gelungene Messe.

Böcker hatte unter anderem erstmals den Autokran AK 52 als 4-Achser mit dabei, der mit seinen beeindruckenden technischen Daten für den ein oder anderen Aha-Moment bei den Messebesuchern sorgte. So hebt der AK 52 3 t auf sensationelle 17 m bei einer Höhe von 31 m. Und auch vor dem AHK 36, seines Zeichens Klassenprimus unter den Anhängerkranen, bildeten sich große Menschentrauben. Weitere Verkaufsschlager waren der der optimierte Anhängerkran AHK 30 KS mit endlos schwenkendem Drehkranz und Klapp-Schwenkstützentechnik sowie der AK 46/6000 und der AK 37/4000 mit seinem extrem geringen Durchschwenkradius.

Die Virtual Reality Brille sorgte für den angemessenen Erlebnischarakter, mit ihr konnten Besucher die auf 3,5 m ausfahrbare und um 400 Grad drehbare Bühne PK 600 des AK 52 testen und somit virtuell, digital als auch real, tief in die Böcker Produktwelt eintauchen. Das Interesse bei Dachdeckern und Zimmerern war groß, der Stand platzte zeitweise aus allen Nähten. Großer Beliebtheit erfreuten sich insbesondere die Produktneuheiten, wie das eReady-Kit, mit dessen Hilfe Böcker Krane auch nachträglich noch mit E-Antrieb ausgestattet werden können, und BöckerConnect: Die zahlreichen Vorteile des smarten Kundenportals konnte an einem digitalen Infoterminal live vor Ort getestet werden.

Gut besucht war auch der Stay Connected Abend, zu dem in die Böcker Sky Lounge geladen wurde. Ein gelungener Abschluss für eine rekordverdächtige Messe. Wir sind mehr als zufrieden und bedanken uns ganz herzlich bei allen Gästen und tatkräftigen Helfern!